Stadtpfarre St. Vitus Kufstein

Verabschiedung Sebastian Kitzbichler

02.09.2010

 

Lieber Sebastian! 

Eigentlich hab ich nicht gedacht, dass ich es noch sein werde, die dich als Vertreterin des Pfarrgemeinderates aus unserer Pfarre verabschiedet.

Ich hab in den letzten Wochen viel über die vergangenen 9 Jahre, in denen du unser Pfarrer warst, nachgedacht und auch mit verschiedenen Menschen aus unserer Pfarre darüber gesprochen.

Es gibt viele Situationen, die bestimmt nicht nur mir in Erinnerung sind. - Da waren viele gemeinsame Feste, Feiertage, besinnliche und auch fröhliche Veranstaltungen. Wir feierten in dieser Zeit mit dir zusammen  dein 25jähriges Priesterjubiläum, es gab viele Ökumenische Veranstaltungen, auch der Ökumenische Gottesdienst am So vormittag ist in deiner Zeit ins Leben gerufen worden. Wir veranstalteten gemeinsam mit allen Pfarren des Dekanates die Himmelwoche, bei der es gerade in unserer Pfarre viele schöne und interessante  Veranstaltungen gegeben hat. In diese Zeit fällt auch die große Renovierung unserer Pfarrkirche, die uns alle und ganz besonders dich viele Nerven gekostet hat, aber schlußendlich bisher sehr erfolgreich abgewickelt wurde. Und ein weiterer Höhepunkt waren sicher die Altarweihe und die 200-Jahr Feier unserer Pfarre im heurigen Jahr.

Wir haben gemeinsam gefeiert, diskutiert,  uns übereinander gewundert, vor allem aber einander geschätzt, das aber vielleicht nicht immer ausreichend zum Ausdruck gebracht.

An vieles werden wir uns erinnern, wenn du nicht mehr unser Pfarrer bist - deine anregenden Predigten, deine sehr ansprechenden Fürbitten, deine besonderen Segensgebete, deinen herben Charme besonders am Telefon, deine anpackende Tatkraft beim Kirchenputzen wie beim Renovieren und bei vielen anderen Arbeiten. Deinen Umgang mit der Bibel, deine Theologie, deine vielseitigen Interessen von Gartenarbeit über Sport bis zur Kultur und Kirchenmusik und deine Fähigkeit, Dinge auf den Punkt zu bringen haben wir in diesen Jahren kennen und schätzen gelernt.

Daran dass die Kommunikation nicht immer einfach war  haben wir mitunter alle  geknabbert, aber wann ist das Leben schon nur einfach?  - wir hätten gerne mit dir noch weiter an der Verbesserung unserer Gesprächskultur gearbeitet.

Auf eine Weise passt dein recht plötzlicher Aufbruch zu dir, zu deiner Entschlossenheit und Geradlinigkeit. Du hast uns mit deiner Entscheidung vor viele neue Herausforderungen gestellt. 

Ich danke dir für die gemeinsamen Jahre in unserer Pfarre und wünsche dir für deine neuen Aufgaben viel Energie und Mut!

Christiane Moser

 

 

 

 

Stadtpfarre St. Vitus Kufstein · Pfarrplatz 2 · A-6330 Kufstein · Tel. 05372/62786 · Fax 05372/62786-19 · · Impressum