Stadtpfarre St. Vitus Kufstein

Christus ist erstanden – wahrhaft auferstanden

12.05.2014
Mit dem Palmsonntag beginnt die Heilige Woche, welche am Ostersonntag ihren Höhepunkt findet.

Christus ist erstanden – wahrhaft auferstanden

Beim Gottesdienst nach der Palmweihe – die heuer aufgrund des regnerischen Wetters nicht im Freien stattfinden konnte – wurde die Passion in Sparchen und St. Vitus von Jungscharkindern szenisch dargestellt – einstudiert von Jutta Obergmeiner. Der Gottesdienst am Gründonnerstag erinnert an die Einsetzung der Eucharistie. Nach dem Gloria verstummen Glocken und Orgel bis zum Osterfest. In St. Vitus wurde das Allerheiligste in die Dreifaltigkeitskirche übertragen. Am Pfarrplatz gab es Brot, um dieses mit anderen zu teilen. Die Karfreitagsliturgie ist geprägt vom Andenken an die Passion Christi – gesungen von Solisten und dem Kirchenchor, von den großen Fürbitten und der Kreuzverehrung. Mit dem Osterfeuer beginnt das Hochfest der Christenheit. Das Entzünden der Osterkerze, das Lob an das Licht und die Texte des Alten und Neuen Testamentes, die Weihe des Wasser und das Wiedererklingen der Glocken und des Glorias sind die liturgischen Höhepunkte. Am Ostersonntag dann eine vom Kirchenchor St. Vitus hervorragend gesungene Festmesse.

Die Osterkerzen für die Pfarrverbandspfarren wurden von den Ministranten gestaltet als Zeichen, dass das Licht nur dann in die Welt getragen werden kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Das Fest der Liebe und des Lebens ist ein Fest der Gemeinschaft.

 

Vorschau
26.11.2017 - 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Ehejubelpaare

Stadtpfarre St. Vitus Kufstein · Pfarrplatz 2 · A-6330 Kufstein · Tel. 05372/62786 · Fax 05372/62786-19 · · Impressum