Stadtpfarre St. Vitus Kufstein

Abschied und Neuanfang

08.09.2011

josef_klein_01     albert_und_thomas_klein

Ende August haben wir uns von Pfarrer Josef Haas verabschiedet, der nun wieder ganz in den Dienst als Militärseelsorger zurückgekehrt ist und an den Wochenenden die Pfarre Going betreut.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Josef für seinen Einsatz in unserer Pfarre im vergangenen Jahr.

Abschiede bedeuten immer auch einen Neuanfang für alle Beteiligten.

Für seinen Neuanfang und zukünftigen Weg wünsche ich Josef viel Glück. Aber was ist Glück? Für mich sind dabei die Überlegungen des deutschen Kabarettisten und Mediziners Eckart von Hirschhausen eine gut Erklärung: Er antwortet auf die Frage warum er ein dreiblättriges Kleeblatt als Motiv für sein aktuelles Programm gewählt hat: „Vier Blätter sind nicht besser als drei - sie sind nur seltener. Aber wenn wir Dinge zu Glücksbringern erklären, die selten sind, dürfen wir uns nicht wundern, wenn wir nur selten glücklich sind. Glück ist kein Zufall, ich muss nicht darauf warten, bis es mir vor die Füße fällt, Glück ist die Summe meiner täglichen Handlungen.... Wenn wir das Glück direkt ansteuern, verhindern wir es. Glück stellt sich als „Nebenwirkung" ein, zum Beispiel, wenn man etwas konzentriert tut, woran man glaubt. Glück ist die Zeit, in der man nicht auf die Uhr schaut." Dieses Glück wünsche ich Josef und uns allen.

 

Am erstem September haben Thomas Bergner als neuer Pfarrer und Albert Pichler als Pastoralassistent ihren Dienst in unserer Pfarre angetreten. Ich begrüße die beiden sehr herzlich und wünsche auch ihnen viel Glück!

Für unsere Pfarre bedeutet das wieder Veränderung, aber auch Spannung und Freude auf die Zusammenarbeit mit neuen hauptamtlichen Mitarbeitern. Ich bin mir sicher, dass wir alle gemeinsam darum bemüht sein werden, eine Pfarrgemeinde zu sein, in der Wertschätzung spürbar ist, in der freundschaftlich miteinander umgegangen wird und in der durch viele Kleinigkeiten Wohlwollen ausgedrückt wird.

 

Moser Christiane

PGR-Obfrau

Fotos von der Verabschiedung von Josef und der Begrüßung von Thomas und Albert finden Sie in der Bildergalerie!

 

Ich wünsche dir

warme Socken in stürmisch-kalter Zeit,

eine kühle Brise in Fieberhitze,

ein Durchatmen, wenn die Brust eng ist,

einen gleichmäßigen Herzschlag,

ein saugfähiges Taschentuch.

Ich wünsche dir

eine Schulter zum Anlehnen,

eine Hand zum Anhalten,

einen Menschen, der mit dir weint

und mit dir lacht.

Ich wünsche dir

eine schöne Geschichte gegen die Angst,

ein gutes Wort zur rechten Zeit,

eine Oase für deine Seele,

einen unerschütterlichen Glauben.

Gott, der Mütterliche und Liebende segne dich!

Vorschau
26.11.2017 - 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Ehejubelpaare

Stadtpfarre St. Vitus Kufstein · Pfarrplatz 2 · A-6330 Kufstein · Tel. 05372/62786 · Fax 05372/62786-19 · · Impressum